DVAI-Vorstand zu Gast bei Destilla

Sie waren aus ganz Deutschland nach N├Ârdlingen angereist. F├╝r die erste Vorstandssitzung des Deutschen Verbandes der Aromenindustrie (DVAI) im Jahr 2019, trafen sich die Mitglieder bei Destilla, um aktuelle Themen der Verbandsarbeit zu besprechen und die Weichen f├╝r die Zukunft zu stellen.

Vorsitzender Heinrich Schaper sowie Gesch├Ąftsf├╝hrer Tobias Koppitz begr├╝├čten die Vorst├Ąnde, die Leitung der Gesch├Ąftsstelle sowie die Sprecher der Arbeitskreise und bedankten sich f├╝r die Gastfreundschaft bei Familie Thienel. ÔÇ×Es freut uns sehr, Sie heute als G├Ąste bei uns zu habenÔÇť, gab Destilla-Gesch├Ąftsf├╝hrer und DVAI-Vorstandsmitglied Matthias Thienel die herzlichen Worte zur├╝ck.

Ein Gros der Sitzung nahmen die Themenbereiche Nat├╝rlichkeit und Nachhaltigkeit ein. ÔÇ×Die Verbrauchertendenz geht ganz klar hin zu nat├╝rlichen sowie nachhaltigen ProduktenÔÇť, erkl├Ąrt Thienel und erg├Ąnzt: ÔÇ×Es liegt nun klar an uns, diesen Wunsch zu befriedigen.ÔÇť

Einig sind sich die Verbandsmitglieder jedoch auch darin, dass Nat├╝rlichkeit nicht selbstverst├Ąndlich ist und vom Verbraucher honoriert werden muss. Heutzutage ist die ganzj├Ąhrige Verf├╝gbarkeit von Gem├╝se und Obst, hinter der ein enormer Aufwand steckt, f├╝r uns selbstverst├Ąndlich. Hier muss auch beim Verbraucher ein Umdenken stattfinden.

Die Aromenindustrie ist offen f├╝r Dialog und Transparenz. Gerade durch den aktiven Austausch mit den Verbrauchern lassen sich viele Bedenken aus der Welt schaffen. Hier soll der Verband eine Schl├╝sselrolle in der Kommunikation nach au├čen einnehmen.

Zur├╝ck

MICHAEL FEIL
Public Relations Contact

+49 9081 273827-243