Fließend Wasser für die Nördlinger Hütte

Fließend Wasser sowie eine Abwasseranlage für die höchstgelegene Schutzhütte im Karwendelgebirge auf 2.238 Metern. Mit diesem Mammutprojekt beschäftigt sich die DAV-Sektion Nördlingen bereits seit einigen Jahren.

Zur Unterstützung dieses Projektes und als Dank für die professionelle Begleitung während unserer diesjährigen Bergtour, überraschten Geschäftsführender Gesellschafter Armin Thienel und Prokurist Matthias Thienel die Sektion mit einer Spende in Höhe von 5.000 Euro. Mit diesem Betrag können 100 Meter der Abwasserleitung installiert werden.

Im Rahmen der Bergtour konnte auch die Wasserquelle besichtigt werden, die künftig die Hütte mit Frischwasser speisen wird. Die Umsetzung des Projektes plant die DAV-Sektion Nördlingen, sollten alle Genehmigungen rechtzeitig vorliegen, in den kommenden zwei Jahren.

Zurück

MICHAEL FEIL
Public Relations Contact

+49 9081 273827-243